InstillaGel® Hydro

Hydrogel zur feuchten Wundbehandlung und Reduktion der Narbenbildung in der Harnröhre.

InstillaGel® Hydro ist für alle Patienten geeignet, deren Harnröhre durch einen instrumentellen Eingriff (wie z. B. Blasenspiegelung, Eingriff zur Beseitigung von Harnröhrenverengungen oder Entfernen eines Dauerkatheters) stark beansprucht wurde und die die Wundbehandlung aktiv unterstützen möchten.

Wie kann man die Wundheilung unterstützen?

Feuchte Wundbehandlung

28C88742-3B99-4AED-8285-D1C4336AB9EF.jpg

Die feuchte Wundpflege begünstigt die Wundheilung:

  • Freigesetzte Botenstoffe und Wachstumsfaktoren gelangen zügig an ihren Wirkort
  • Nährstoffe werden besser transportiert
  • Die Wunde kann „atmen“
  • Schnellere Bildung und Vermehrung neuer Gewebezellen sorgt für besseren Wundverschluss

InstillaGel® Hydro … damit es nicht zu Vernarbungen kommt!

InstillaGel® Hydro mit Dexpanthenol bildet eine gleichmäßige Schutzschicht in der Harnröhre und schafft so optimale Bedingungen für die Regeneration der geschädigten Schleimhaut.

Weitere Informationen finden Sie auf www.instillagel-hydro.de

Packungsgrößen

InstillaGel® Hydro ist ein freiverkäufliches Medizinprodukt der Klasse IIa, erhältlich in der Applikationsform einer Fertigspritze zu 11 ml.

Produktbild.jpg

Anwendungsgebiete

Nach transurethralen Interventionen wie

  • instrumentellem Eingriff
  • Zystoskopie
  • Bougierung
  • Schlitzung
  • Katheterisierung

Vorteile

  • Durchgehender Gelfilm schafft ein physiologisches, stressfreies und zytoprotektives Milieu und somit ideale Bedingungen für die feuchte Wundbehandlung
  • Unterstützt die Wundheilung und kann zur Reduktion von Narbenbildung beitragen